Das Zierfischverzeichnis
 
Forum | Galerie | Linkdatenbank | Presse | Ihre Meinung | Impressum | Sitemap

Blauer Raubsalmler / Lachssalmler

Erythrinus erythrinus

!

Synonyme: Synodus erythrinus Bloch & Schneider, 1801;
Erythrinus salmoneus Gray, 1854;
Erythrinus brevicauda Günther, 1864;
Erythrinus longipinnis Günther, 1864;
Erythrinus kessleri

Stamm: Chordatiere (Chordata)
Klasse: Fische (Pisces)
Ordnung: Salmlerähnliche Fische (Characiformes)
Unterordnung: Raubsalmlerartige (Erythrinidei)
Familie: Raubsalmler (Erythrinidae)
Unterfamilie: --
Größe: bis 25 cm
Erreichbares Alter: ca. 20 Jahre*
Geschlechts-
unterschied:
Männchen hat eine größere Dorsale und Caudale
Ersteinführung 1910
Futter: Fleischfresser (Karnivore) kann aber gut mit Fleisch- und Fischstückchen ernährt werden.
Aquarium: min. 150 cm (ca. 375 l)
Beckenbereich: --
Sozialverhalten: Einzelgänger
Nachzucht: --
Bemerkung: Laut den "Heidelberger Beschlüssen zum Tierschutz im Zoofachandel" für Aquarien nur bedingt geeignet.
Brasilien
Herkunft: Von Nord- bis Südbrasilien (Hauptsächlich in Restgewässern, oder Niedrigwasser der Flußnebenarme)
Biotop: --
Temperaturen: 22 - 26°C
pH-Wert: 6 - 7
Gesamthärte: < 20°
Karbonathärte: --

Durchschnittliche Preise im Handel:
Preise im Ø von -- € bis -- € (bei -- Einzelpreisen)*
(Zuchtform und Größe können sich auf den Preis auswirken, diese Angaben dienen nur als grobe Orientierung! In Einzelfällen (Wildfänge, bes. Zuchtformen etc.) können die Preise auch deutlich anders liegen!)

Dieser Fisch stellt sehr wenige Ansprüche an die Wasserqualität und besitzt ein zusätzliches Organ mit dem sie atmosphärische Luft atmen können und über Land von einem Gewässer zum anderen schlängeln können. Deshalb ist das Aquarium immer gut abzudecken.

Auf Grund der zu erreichenden Größe bezieht sich die Beckenangabe nur auf Fische, die seit der Jugend in einem solchen Aquarium gehalten werden - Größer ist natürlich immer besser im Bezug auf die Beckengröße!

Quelle: Dietmar Reez

 


Unterarten / Zuchtformen:

  keine bekannt

 

Weiterführende Literatur:

Hoffmann, P.; Hoffmann, M. (2000), Salmler, ISBN 3800174936

Stallknecht, Helmut (1994), Man nennt sie Salmler, ISBN 3897451174

 

Weiterführende Links (extern!):

  folgen noch

 


Diese Artbeschreibung wurde am 29.10.2006 aktualisiert. Die verwendeten Quellen sind in der Bibliographie aufgeführt. Bei Fragen melden Sie sich bitte im Forum. (Bitte die Art angeben!)

 

* Mitmachen!

Wenn Sie was zu den Statistiken (erreichtes Alter inzwischen verstorbener Exemplare oder den Preisen) beitragen möchten, können Sie sich hier eine Tabelle runterladen, die Sie dann bitte entsprechend ausgefüllt an mich zurückschicken oder Sie schicken mir einzelne Peise einfach per E-Mail direkt zu. Die ausgewerteten Daten in einer Übersichtstabelle kann bei mir erfragt werden. (In der Adresszeile "_at_" durch "@" ersetzen)

zurück
top
vorwärts

Soweit nicht anders gekennzeichnet, liegt das Urheberrecht seit 2001 für Texte und Graphiken bei Anika Börries. Verstöße werden verfolgt!
www.aboerri.es - www.zierfischverzeichnis.de - galerie.zierfischverzeichnis.de - links.zierfischverzeichnis.de - www.zfv-forum.de