Das Zierfischverzeichnis
 
Forum | Galerie | Linkdatenbank | Presse | Ihre Meinung | Impressum | Sitemap

Die Ordnung der Salmler (Characiformes)

(aktualisiert am 24.06.2006)

Salmler sind meist bunte und relativ kleine Schwarmfische, von denen die meisten Arten in Mittel- und Südamerika anzutreffen sind, einige aber auch im Westen des tropischen Afrikas. Sie müssen also vor der Landteilung Gondwanas im Mesozoikum (vor ca. 80 bis 150 Mio. Jahren) entstanden sein und gehören so zu einer der ältesten Fischgruppen.

Charakteristisch ist die Fettflosse (die allerdings bei einigen Arten fehlen kann) und der meist mit scharfen Zähnen besetzte Kiefer. Viele Arten dieser Familie sind Raubfische (Karnivore), es gibt allerdings unter ihnen auch einige Pflanzenfresser (Herbivore) und Allesfresser (Omnivore). Die meisten Arten leben in Schwärmen oder Gruppen, sehr wenige als Einzelgänger. Salmler bevorzugen sauerstoffreiches, klares Wasser. Sie kommen in den Überschwemmungsgebieten im Vergleich zu den anderen Bewohnern am schlechtesten mit Sauerstoff- und Platzmangel zurecht.

Es sind ungefähr 1400 Arten und 16 Familien bekannt. Hier werden hautpsächlich die für die Aquaristik interessanten Arten aufgeführt.

 

Characiformes (Salmler)
Alestidae (Afrikanische Salmler)
  Alestinae
  Hydrocyninae
 
Anostomidae (Engmaulsalmler)
  Anostominae
  Anostomus
      Prachtkopfsteher (Anostomus anostomus)
  Leporellinae
    Leoprinus
      Grüner Leoprinus (Leoprinus fasciatus)
 
Characidae (Echte Salmler)
  Aphyocharacynae
  Bryconinae
  Characinae
  Cheirodontidae
  Glandulocaudinae
  Tetragonopterinae
  Serrasalminae
 
Citharinidae (Geradsalmler)
Curimatidae (Barbensalmler)
  Anodinae
  Chilodinae
  Chilodus
      Punktierter Kopfsteher (Chilodus punctatus)
  Curimatinae
  Prochilodinae
 
Erythrinidae (Forellensalmler / Raubsalmler)
    Erythrinus
      Blauer Raubsalmler / Lachssalmler (Erythrinus erythrinus)
 
Gasteropelicidae (Kielbäuche)
  Carnegiella
      Gestreifter / Marmorierter Beilbauch (Carnegiella strigata)
  Gasteropelecus
      Gefleckter Silberbeilbauch (Gasteropelecus maculatus)
 
Lebiasinidae (Spritzsalmlerverwandte)
  Pyrrhulininae

 

 

zurück
top
vorwärts

Soweit nicht anders gekennzeichnet, liegt das Urheberrecht seit 2001 für Texte und Graphiken bei Anika Börries. Verstöße werden verfolgt!
www.aboerri.es - www.zierfischverzeichnis.de - galerie.zierfischverzeichnis.de - links.zierfischverzeichnis.de - www.zfv-forum.de