Das Zierfischverzeichnis
 
Forum | Galerie | Linkdatenbank | Presse | Ihre Meinung | Impressum | Sitemap

Die Unterordnung der Schmerlen (Cobitoidei)

(aktualisiert am 24.06.2006)

Schmerlen oder Dorngrundeln sind eine nicht sehr einheitliche Gruppe. Kennzeichnend für sie ist aber das unterständige mehr oder weniger als Saugorgan umgebildete Maul und bei vielen Arten ein starker Dorn unterm Auge. Einige Arten können zusätzlich mit dem Darm atmen, was ihnen ermöglicht in sauerstoffarmen Gewäsern zu leben.

Ihr Vorkommen beschränkt sich fast ausschließlich auf den Eurasischen Kontinent sowie einige Vorkommen in Marokko, Algerien und Äthiopien. Die meisten Arten finden sich in Südostasien. Nach Norden und Westen nimmt die Artenzahl stark ab.

Sie sind perfekt an das Leben in schnell fließenden Gewässern angepasst, die für die meisten Schmerlenarten den Lebensraum darstellen und in dem sie sich hauptsächlich von kleinen Bodentieren oder dem Algenrasen im Wasser ernähren.

Viele Schmerlen können im Aquarium nicht oder nur sehr unregelmäßig nachgezüchtet werden. Deswegen handelt es sich bei denen im Handel angebotenen Tiere oft um Wildänge, die aus der Natur entnommen wurden.

Schmerlenartige (Cobitoidei)
Catostomidae (Sauger / Saugkarpfen)
Cobitiae (Schmerlen)
  Botiinae
    Botia
      Netzschmerle (Botia lohachata)
    Chromobotia
      Prachtschmerle Prachtschmerle (Chromobotia macracanthus)
    Yasuhikotakia
      Mausschnerle / Aalstrichschmerle / Hora's Schmerle
(Yasuhikotakia horae)
      Schachbrettschmerle / Zwergschmerle
(Yasuhikotakia sidthimunki)
  Cobitinae
    Cobitis
      Dorngrundel Steinbeißer (Cobitis taenia taenia)
    Misgurnus
      Ostasiatischer Schlammpeitzger
(Misgurnus anguillicaudatus)
    Pangio
      Dornauge Geflecktes Dornauge (Pangio kuhli)
  Noemecheilinae
Gyrinocheilidae (Saugschmerlen)
  Gyrinocheilus
      Siamesische Saugschmerle Siamesische Saugschmerle (Gyrinocheilus aymonieri)
Homalopteridae (Flossensauger / Plattschmerlen)

Mehr Infos gibt es zum Beispiel bei:
www.schmerlen.de

 

zurück
top
vorwärts

Soweit nicht anders gekennzeichnet, liegt das Urheberrecht seit 2001 für Texte und Graphiken bei Anika Börries. Verstöße werden verfolgt!
www.aboerri.es - www.zierfischverzeichnis.de - galerie.zierfischverzeichnis.de - links.zierfischverzeichnis.de - www.zfv-forum.de