Das Zierfischverzeichnis
 
Forum | Galerie | Linkdatenbank | Presse | Ihre Meinung | Impressum | Sitemap

Die Familie der Eierlegende Zahnkarpfen / Killifische

(aktualisiert am 24.06.2006)

Die meisten Arten der Eierlegenden Zahnkarpfen oder Killifische stammen aus saisonalen Gewässern im Norden der USA und Teilen Afrikas. Sie kommen jedoch, mit Ausnahem von Australien, auf jedem Kontinent vor. Diese Gewässer bilden sich in den Regenzeiten und trocknen zur Trockenzeit aus, wobei die erwachsenen Fische sterben. Die Eier jedoch überstehen die Trockenperiode schadlos, um sich beim nächsten Regenguss in kleine Fische zu verwandeln.

Viele Arten sind stark territorial und verteidigen ihr Revier gegen vermeindliche Konkurrenten. Bis auf einige wenige Arten leben Killifische nicht in Schwärmen, sondern schließen sich höchstens kurzzeitig zu Schulen zusammen.

Eierlegende Zahnkarpfen (Cypriniodontidae)
Aphyosemion
  Gestereifter Prachtkärpfling (Aphyosemion striatum)
  Prachtkärpfling "Kap Lopez" (Aphyosemion australe)
Aplocheilus
  Gemeiner Hechtling (Aplocheilus panchax)
  Pico / Streifenhechtling (Aplocheilus lineatus)
Callopanchax
  Goldfasanprachtkärpfling (Callopanchax occidentalis)
Epiplatys
  Querbandhechtling (Epiplatys dageti)
Fundulopanchax
  Stahlblauer Prachtkärpfling (Fundulopanchax gardneri)
Nothobranchis
 

Palmqvists Prachtgrundkärpfling (Nothobranchis palmqvisti)
Rivulus
  Rivulus agilae
  Blauer Streifenbachling (Rivulus xiphidius)
zurück
top
vorwärts

Soweit nicht anders gekennzeichnet, liegt das Urheberrecht seit 2001 für Texte und Graphiken bei Anika Börries. Verstöße werden verfolgt!
www.aboerri.es - www.zierfischverzeichnis.de - galerie.zierfischverzeichnis.de - links.zierfischverzeichnis.de - www.zfv-forum.de